Das Lokdepot

 

karte bahnhof burgdorf

Das Lokdepot gehört der BLS-Stiftung

Während 1913 am Gotthard Dampfloks Güterzüge mit 26 km/h über die Rampen schleppten, zogen am Lötschberg die stärksten elektrischen Lokomotiven der Welt Personen- und Güterzüge mit 50 km/h über die Bergstrecke. In den 1930er Jahren kaufte die BLS Leichttriebwagen und beschaffte 1944 mit der Ae 4/4 die erste laufachslose Hochleistungslok der Welt. Dieses einzigartige historische Erbe zu erhalten und erlebbar zu machen, ist die Aufgabe der gemeinnützigen BLS Stiftung. Sie sammelt, pflegt und präsentiert in erster Linie Pionierleistungen im Bereich Elektrotraktion der BLS und ihrer Vorgängerbahnen.
Standort der Stiftung ist das zentral gelegene Depot der ehemaligen Emmentalbahn in Burgdorf.

https://www.bls.ch/de/unternehmen/ueber-uns/bls-stiftung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Blauer Pfeil im Lokdepot Burgdorf

 

Flyer hier downloaden:

A5_Flyer_LokDepot_19