Eine hoffnungsvolle Komödie über remisierte Menschen und Maschinen

Autor und Regisseur: Jürg M. Fankhauser
Regieassistenz: Claudia Fankhauser
Musik und Spiel: Dänu Brüggemann
Produktion: Hans & Annette Flury
Technik: Erich Affolter

Flyer hier downloaden:

A5_Flyer_LokDepot_19

Im Lokdepot beim Bahnhof Burgdorf treffen sich sechs Menschen, die alle am Rande der Gesellschaft leben und – genau wie die stillgelegten Züge – ausrangiert sind. Zwei weitere Individuen vertreten die Eisenbahngesellschaft. Sie verkörpern die Macht. Ein dynamisches Spiel um Menschen, Maschinen, Mit- und Gegeneinander entsteht. Die hoffnungsvolle Komödie lebt von Hochspannung, Tiefgang, Unterhaltung und endet mit einem unerwarteten Feuerwerk.

Spielort: Depot BLS Stiftung hinter dem Bahnhof Burgdorf (BE) Kirchbergstrasse 43c

Ticketverkauf auf http://www.tipo.ch/spukimlokdepot

Weitere Fotos und Infos auf Facebook (Spuk im Lokdepot), Instagram (Spuk im Lokdepot) und in der Tagespresse.

www.fauntheater.ch